Musik für Kinder und Jugendliche

Schuljahr 2021/2022

 

Sehr geehrte Eltern,

in dieser Broschüre erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Kursangebote der Domsingschule zur musikalischen Förderung Ihrer Kinder. Wie der Name “Domsingschule” bereits vermuten lässt, bildet das Singen hierbei den Schwerpunkt unserer Ausbildung. Ergänzend hält die Domsingschule jedoch noch weitere interessante Angebote bereit.

Bereits für die ganz Kleinen (von 0-3 Jahren) wird in Begleitung ihrer Eltern die Möglichkeit geboten, die musikalische Förderung der Domsingschule im „Musi-Känguru-Kurs I bzw. II“ in Anspruch zu nehmen. Die gewonnenen Erfahrungen können dann in den verschiedenen Folge-Kursen zur Musikalischen Früherziehung weiter vertieft werden.

Mit Eintritt in die Schule wechseln die Jungen und Mädchen dann in den Vorchor der Freiburger Domsingknaben bzw. der Mädchenkantorei am Freiburger Münster und haben damit erste Auftritte bei Gottesdiensten im Freiburger Münster. Ab dem 2. Schuljahr treten die Mädchen und Knaben in den Aufbauchor ein. Durch zweimal wöchentliches Proben und vermehrte öffentliche Auftritte bei Gottesdiensten und kleineren Konzerten wird hier die musikalische Förderung weiter intensiviert.

Für die fortgeschrittenen Sängerinnen und Sänger des Aufbauchores wird zusätzlich ein einjähriger Musiktheoriekurs angeboten. Dieser Theoriekurs ist Voraussetzung für den Eintritt der Knaben und Mädchen in den Konzertchor der Domsingknaben bzw. der Mädchenkantorei. Die Sängerinnen und Sänger in den Konzertchören gestalten regelmäßig die Gottesdienste im Freiburger Münster, geben Konzerte in und um Freiburg und unternehmen größere Konzertreisen oder wirken bei CD-/ Rundfunk- und TV-Aufnahmen mit. Die gesangliche Ausbildung der Sängerinnen und Sänger wird durch den Einzelstimmbildungsunterricht bei qualifizierten Gesangslehrerinnen und -lehrern intensiviert.

Nach dem Motto “Alles unter einem Dach” bietet die Domsingschule für ihre Sängerinnen und Sänger neben der qualifizierten Gesangsausbildung auch die Möglichkeit zur Teilnahme an zusätzlichen Angeboten (z.B. Instrumentalunterricht). Die Tagesbetreuung in der Domsingschule mit Mittagessen, Hausaufgaben- und Freizeitbetreuung rundet das Angebot ab.

Doch schauen Sie selbst...

Übrigens, falls Sie als Eltern selbst Interesse haben, in einem Chor mitzusingen, so laden wir Sie herzlich ein, bei einem unserer Erwachsenenchöre einzusteigen:

Domkapelle - Kammerchor

Probe: Dienstag, 19:45 – 22:00 Uhr

Domchor - gemischter Erwachsenenchor

Probe: Mittwoch, 19:45 – 22:00 Uhr

Choralschola – Männerstimmen, gregorianisches Repertoire

Probe: projektweise Montag, 18:00 – 19:00 Uhr

Kantorenschola – gemischte Stimmen, liturgische Gesänge

Probe: Mittwoch, 18:15 – 19:30 Uhr

Nähere Informationen erhalten Sie im Büro der Domsingschule.

 Wichtiger Hinweis in Corona-Zeiten:

Die Kurse, Proben und der Unterricht der Domsingschule werden bei

entsprechenden Pandemie-bedingten Verordnungen eventuell Online oder

als Fernunterricht durchgeführt. Wir informieren Sie aktuell.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Boris Böhmann

Domkapellmeister

Leiter der Domsingschule Freiburg

Musikalische Früherziehung

  1. „Musi-Känguru-Kurs I“ für Eltern mit Kleinkindern bis 3 Jahren

Schon lange bevor Kinder sprechen und singen können, nehmen sie die Musik mit allen Sinnen im Hören, Sehen und Fühlen auf. Bei vielfältigen Melodien, Rhythmen, kleinen Versen und viel Bewegung genießen sie in engem Kontakt mit den Eltern den Reichtum der musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten. So lernen sie schon sehr früh die Sprache der Musik verstehen und können später mit dem gespeicherten „Vokabular“ ihre eigene Musik machen. Teilnehmerzahl pro Kurs max. 10 Kinder

Kurs A:       Montag, 15:00 Uhr bei Frau Rolfes

                   1x wöchentlich 45 Min. ab 27. September bis Schuljahresende

                   Kursgebühr: 220,00 €

Kurs B:       Mittwoch, 16:00 Uhr bei Herrn Glick

                   1x wöchentlich 45 Min. ab 15. September bis Schuljahresende

                   Kursgebühr: 240,00 €

  1. „Musi-Känguru-Kurs II“ für Eltern mit Kleinkindern ab 3 Jahren

    Mit dem Erreichen des Kindergartenalters wächst die Lust, selbst aktiv zu werden, kreativ mit den angebotenen Melodien, Rhythmen und Bewegungen umzugehen, neue Klänge am eigenen Körper oder mit Orff-Instrumenten unbefangen auszuprobieren. Im lebhaften musikalischen Dialog zwischen Kindern und Erwachsenen bauen die Kinder ihren Zugang zur Musik mit allen Sinnen weiter aus. Musikalische Grundstrukturen werden spielerisch entwickelt und es wächst die Lust auf mehr Musik.

    In den ersten Kurswochen findet der Kurs zur Eingewöhnung in Begleitung der Eltern statt, danach wird der Kurs ohne Eltern fortgeführt.

    Teilnehmerzahl pro Kurs ca. 12 Kinder.

    Kurs A:       Mittwoch, 15:00 Uhr

                       1x wöchentlich 45 Min. ab September bis Schuljahresende

                   Kursgebühr: 240,00 €

           


  1. Musikalische Früherziehung I für Kinder ab 4 Jahren

Im gemeinsamen Singen, Spielen, Tanzen, Musikhören und Musizieren mit Orff’schen Instrumenten erleben die Kinder die Musik auf vielfältige Weise.      Spielerisch werden in der Gruppe die stimmlichen und rhythmisch-musikalischen Fertigkeiten geschult. Mit viel Bewegung, gemeinsamen Übungen und Spielen können Koordination, Feinmotorik und Achtsamkeit untereinander gefördert und damit    wichtige Grundlagen für das weitere Musizieren mit Stimme und Instrument gelegt werden. Teilnehmerzahl pro Kurs ca. 12 Kinder.

Kurs A:       Montag, 16:00 Uhr bei Frau Rolfes

                   1x wöchentlich 45 Min. ab 27. September bis Schuljahresende

                   Kursgebühr:         220,00 €

Kurs B:       Mittwoch, 17:00 Uhr bei Herrn Glick

                   1x wöchentlich 45 Min. ab September bis Schuljahresende

                   Kursgebühr:         240,00 €     

  1. Musikalische Früherziehung II für Kinder ab 5 Jahren

Auch im Fortgeschrittenen-Kurs steht das gemeinsame Singen und Musizieren mit viel Bewegung im Mittelpunkt der musikalischen Arbeit. Altersgemäß werden die stimmlich-melodischen und rhythmischen Grundkenntnisse mit Solmisation und Rhythmussprache intensiviert und verfeinert. Das Liedrepertoire wird weiter ausgebaut, mit einfachen Kanons können die Kinder erste Versuche in der Mehrstimmigkeit erleben. Hinzu kommen spielerisch erste Einblicke in Noten- und Rhythmuslehre sowie in die Instrumentenkunde. Teilnehmerzahl pro Kurs ca. 12 Kinder.

Kurs A:       Montag, 17:00 Uhr bei Frau Rolfes

                   1x wöchentlich 45 Min. ab 27. September bis Schuljahresende

                   Kursgebühr: 220,00 €

Kurs B:       Mittwoch, 15:00 Uhr bei Herrn Glick;

                   1x wöchentlich 45 Min. ab September bis Schuljahresende

                   Kursgebühr: 240,00 €


5. Musikalische Früherziehung III

Kurs A: „Auftakt“ für Vorschulkinder

Dieser Kurs ist für alle Kinder gedacht, welche in der Domsingschule den Kurs „Musikalische Früherziehung II“ bereits besucht haben und im Schuljahr 2021/22 noch nicht eingeschult werden. Ziel des Kurses ist die direkte Vorbereitung der jungen Sängerinnen und Sänger auf die Vorchöre von Domsingknaben und Mädchenkantorei. Der Kurs bietet neben der Vertiefung und Fortführung der Themen aus I und II erste Einblicke in die Chorarbeit, Kennenlernen der Chorleiter durch Besuche der Chorproben sowie das Kennenlernen von Instrumenten.

Teilnehmerzahl ca. 10 Kinder.

Mittwoch, 16:00 Uhr

1x wöchentlich 45 Min. ab September bis Schuljahresende

Kursgebühr: 240,00 €

Kurs B: Vokal-instrumentaler Grundkurs für Kinder von 5-7 Jahren

(für Schulkinder nur in Verbindung mit dem Chor)

Singen, bewegen, spielend lernen: Im letzten Vorschul- bzw. ersten Grundschuljahr wächst die stimmliche Selbständigkeit, die in der kleinen Gruppe mit Solmisations- und Stimmbildungsübungen, sowie mit vielen "bewegten" Liedern intensiv gefördert werden kann. Spielerisch werden Noten- und Rhythmuslehre erschlossen und vor allem die Klang- und Tonvorstellung geschult. Dies ist nicht nur eine wichtige Vorbereitung für das Singen im Chor, sondern auch für das Erlernen eines Instruments. So liegt ein weiterer Schwerpunkt des Kurses auf dem Kennenlernen mehrerer Instrumente aus verschiedenen Familien im Hören, Sehen, Anfassen und Ausprobieren. Erste vergleichende Erfahrungen in Klang und Spielweise bei einfachen "Gehversuchen" auf Blockflöte, Klavier, Geige, Ukulele und Orffinstrumenten können für Kinder und Eltern im Blick auf eine mögliche Instrumentenwahl sehr hilfreich sein.

Teilnehmerzahl: ca. 6 - 8 Kinder

Dienstag, 17:00 Uhr bei Frau Geismann

1x wöchentlich 50 Min. ab September bis Schuljahresende

Kursgebühr: 336,00 €

 

Singen im Chor

6. Vorchor der Domsingknaben und der Mädchenkantorei ab 1. Schulj.

Beim Vorchor handelt es sich um die Formation für die jüngsten Sänger und

Sängerinnen im Chor der Domsingknaben bzw. Mädchenkantorei. Die Kinder dürfen zum ersten Mal bei der Gestaltung eines Gottesdienstes im Münster mitwirken.

Kein Teilnahmebeitrag.

Probe Domsingknaben:

Mittwoch, 16:00 – 16:45 Uhr

Chorleitung: Domkapellmeister Prof. Boris Böhmann

Probe Mädchenkantorei:       

Mittwoch, 16:15 – 17:00 Uhr

Chorleitung: Domkantorin Martina van Lengerich

7.Aufbauchor der Domsingknaben und der Mädchenkantorei ab 2. Schulj.

Der Aufbauchor ist die bewusste Vorstufe zu den Konzertchören der Domsingknaben und der Mädchenkantorei. Die Kinder gestalten mehrmals Gottesdienste im Münster und kleine Auftritte, u. a. im Rahmen eines Tagesausflugs. Dabei erwarten wir vollzähliges Mitwirken. Kein Teilnahmebeitrag.

Probe Domsingknaben:

Dienstag und Mittwoch, 15:00 – 16:00 Uhr

Chorleitung: Domkapellmeister Prof. Boris Böhmann

Probe Mädchenkantorei:    

Sopran: Montag und Donnerstag, 16:00 – 17:00 Uhr

Alt: Dienstag und Donnerstag, 16:00 – 17:00 Uhr

Chorleitung: Domkantorin Martina van Lengerich    

7a. A*-Chor der Mädchenkantorei

Die erfahreneren Sängerinnen des A-Chores der Mädchenkantorei können zusätzlich an den Proben des A*-Chores teilnehmen und können dadurch bereits bei einem Teil der Auftritte des Konzertchores mitwirken.

Kein Teilnahmebeitrag.

Chorleitung: Domkantorin Martina van Lengerich

Probe Sopran: Montag und Donnerstag, 16:00 – 17:00 u. 17:20 – 18:00 Uhr

           Alt: Dienstag und Donnerstag, 16:00 – 17:00 u. 17:20 – 18:00 Uhr

8. Konzertchor der Domsingknaben und der Mädchenkantorei

Der Konzertchor der Domsingknaben bzw. der Mädchenkantorei gestaltet regelmäßig Gottesdienste im Freiburger Münster, singt bei Konzerten im In- und Ausland und wirkt bei CD-, Rundfunk- und TV-Aufnahmen mit. Dabei bildet das Gestalten der großen Gottesdienste an den kirchlichen Sonn- und Feiertagen im Freiburger Münster das Zentrum des gemeinsamen Musizierens im Dienst der Verkündigung. Wir erwarten vollzähliges Mitwirken bei allen Terminen. Kein Teilnahmebeitrag; ggf. Kosten für Konzertreisen etc.

Probe Domsingknaben:

Donnerstag, 17:00-19:00 u. Freitag 17:00-19:30 Uhr

Chorleitung: Domkapellmeister Prof. Boris Böhmann

       

Probe Mädchenkantorei:    

Sopran: Montag, 17:10 - 19:15 u. Donnerstag, 17:10 – 19:30 Uhr

Alt: Dienstag, 17:10 - 19:15 u. Donnerstag, 17:10 – 19:30 Uhr

Chorleitung: Domkantorin Martina van Lengerich    

Während der Corona-Pandemie können die Proben der Mädchenkantorei bei schönem Wetter auch im Freien stattfinden. Aufgrund von möglichen Gruppeneinteilungen können die Zeiten variieren


Zusätzliche Angebote der Domsingschule

für alle Sängerinnen und Sänger unserer Chöre

9. Stimmbildung (Einzelunterricht)

für Sängerinnen und Sänger ab 4. Schuljahr

Sänger und Sängerinnen der Aufbau- und Konzertchöre haben ab dem 4. Schuljahr die Möglichkeit, Einzel-Stimmbildung bei einem qualifizierten Gesangslehrer zu erhalten.

Unterricht: 1x wöchentlich 20 Minuten

Termin in Absprache mit dem Gesangslehrer/ der Gesangslehrerin

Beitrag: 20,00 € monatlich durchgehend

10. Theoriekurs für Jungen und Mädchen des Aufbauchores

(Vorbedingung für den Konzertchor!)

Die Teilnehmer/-innen lernen innerhalb des einjährigen Kurses in Kleingruppen von Grund auf das Vom-Blatt-Singen, zugleich wird das musikalische Gehör geschult. Dabei werden die Grundlagen der Musik durchgenommen: Noten, Takt und Rhythmus, Vorzeichen und Tonarten...

Unterricht:          1x wöchentlich 60 Minuten

                            von Oktober bis Schuljahresende

Beitrag:               220,00 €

Teilnehmerzahl: mind. 6 Teilnehmer/-innen je Kurs

Mögliche Kurstermine: (Anmeldung bitte über das Büro der Domsingschule!)

  • Mittwoch, 14:00 Uhr*

  • Mittwoch, 15:00 Uhr*

  • Donnerstag, 14:00 Uhr*

  • Donnerstag, 15:00 Uhr*

    * Kursbelegung nur außerhalb der Probenzeiten der zugehörigen Chorformation möglich. Kurstermine kommen jeweils nur bei ausreichender Teilnehmerzahl zustande (Mindestzahl 6 Teilnehmer/-innen pro Kurstermin), bitte geben Sie daher immer auch einen Alternativtermin an.

  • 11. Instrumentalunterricht

        für Schulkinder und Erwachsene (nur in Verbindung mit den Chören) und

        Vorschulkinder aus den Früherziehungskursen

    Blockflöte, Querflöte, Geige, Bratsche, Cello und Klavier können bei erfahrenen Pädagog(inn)en erlernt werden.

    Im Instrumentalunterricht wird Ihrem Kind ein solider Start oder eine sinnvolle Fortsetzung von früherem Unterricht ermöglicht. Dank professioneller Instrumentallehrkräfte wird Ihr Kind in seinem musikalischen Werdegang einfühlsam begleitet und kompetent gefördert.

    Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an die Lehrkraft des gewünschten Instruments:

    Block- u. Querflöte:   Sonja Wüster Tel. 0761-6800737

                                          e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Cello:                             Christine Löbbert Tel. 0761-2855873

                                          e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Geige /Bratsche:         Friederike von Forster Tel. 0761-30962

                                          e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Klavier:                         Michael Wüster Tel. 0761-6800737

                                          e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Unterricht/Teilnahmebeitrag:

    Einzelunterricht

                       1x wöchentlich 30 Minuten/ 75,00 € monatlich durchgehend

                       1x wöchentlich 45 Minuten/ 105,00 € monatlich durchgehend

                       1x wöchentlich 60 Minuten/ 125,00 € monatlich durchgehend

    Unterricht für Flöte auch in Zweiergruppen möglich:

                       1x wöchentlich 45 Minuten/ 65,00 € monatlich durchgehend

    Kurzinformation zu den angebotenen Instrumenten:

    Blockflöte: (für Kinder ab 5 Jahren)

    Im „Flötenzirkus“ lernen wir Hasen-, Affen- und Giraffentöne kennen. Wir erwerben oder erweitern musikalische Grundkenntnisse und machen Atem, Mund und Finger fit für die Flöte. So können selbst jüngere Kinder schon bald viele schöne Lieder spielen. Und auch für die „Großen“ gibt es eine Fülle ansprechender Musik.

     

    Querflöte: (für Kinder ab 8 Jahren)

    Der Klang der Querflöte ist sehr farbenreich und ermöglicht ein beseeltes Spiel. Deshalb ist Querflöte spielen wie Singen mit einem Instrument. Alles, was die Kinder in den Chören lernen, hilft ihnen auch beim Querflötenspiel und umgekehrt. Auch ein direkter Einstieg ins Querflötenspiel – ohne vorheriges Blockflötenspiel – ist möglich.

    Klavier:

    Das Klavier ist ein ideales Einstiegsinstrument für Kinder ab etwa fünf Jahren. Durch seine Vielseitigkeit als Melodie- und Harmonieinstrument ermöglicht es von klein an eine umfassende musikalische Bildung und fördert zudem die Feinmotorik auf optimale Weise. Später erleichtert es deutlich das „Be-Greifen“ von Musiktheorie und vereinfacht das selbständige Erlernen von Singpartien.

    Eine große Hürde stellt oft die Anschaffung des Instruments dar. Unsere Lehrkraft Michael Wüster ist außerdem auch gelernter Klavierbauer und kann Sie gerne in allen Fragen zum Klavier hilfreich unterstützen.

    Violine, Viola, Violoncello:

    Geige, Bratsche und Cello gehören zur Familie der Streichinstrumente. Von Anfang an musizieren wir im Unterricht gemeinsam. Unser Ziel ist ein freudiges, motivierendes und faszinierendes Lernen! Zuhören und sauberes Spiel werden genauso gefördert wie Beweglichkeit, Koordination, geistige und musikalische Entwicklung. Diese Qualitäten können auch dem Chorsingen zugutekommen. Der Klang der Geige hat große Strahlkraft, kann aber auch sanft und zart sein. Ihre größere Schwester, die Bratsche, besitzt einen vollen, samtigen Ton. Das Cello ist nicht nur unerlässliches Fundament im Bassregister, sondern kann sich auch solistisch in große Höhen schwingen. Alle Instrumente gibt es in verschiedenen Größen. Sie können ab dem 5. Lebensjahr gelernt werden. Grundvoraussetzung ist der eigene Wunsch des Schülers/ der Schülerin.

  • 12. Hortbetreuung

    Die Domsingschule bietet ihren Sängerinnen und Sängern an Schultagen Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung an. Das Mittagessen wird täglich frisch von der Caritas-Küche geliefert und umfasst Suppe, Hauptgericht und Dessert. Bei den Hausaufgaben werden die Kinder von einer Mitarbeiterin der Domsingschule betreut. Weitere Informationen zu den Kosten etc. des Angebotes erhalten Sie im Büro der Domsingschule.

    13. Freizeitbetreuung

    Die Domsingschule bietet allen Sängerinnen und Sängern nachmittags kostenlose Freizeitbetreuung an.

    Weitere Informationen hierzu erhalten Sie im Büro der Domsingschule.

 

Impressum:

Freiburger Dommusik - Domsingschule im Palais

Münsterplatz 10, 79098 Freiburg

Tel: 0761 / 38 99 29-0

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.freiburger-dommusik.de

Leitung: Domkapellmeister Prof. Boris Böhmann


Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

Die Kurse, Proben und der Unterricht der Domsingschule werden bei

entsprechenden Pandemie-bedingten Verordnungen eventuell Online oder

als Fernunterricht durchgeführt. Wir informieren Sie aktuell.

  1. Änderungen von Kursterminen etc. sind vorbehalten.

  2. Die Ferien der Domsingschule richten sich nach den Schulferien, in den

    Ferien ist die Domsingschule geschlossen. Die Proben der Chöre finden nach Probenplan statt.

  3. Anfallende Kursgebühren sind aus organisatorischen Gründen je nach Veranstaltung bzw. Kursleiter entweder an die Domsingschule oder an den Kurs-leiter zu entrichten. Sie werden hierzu jeweils informiert.

  4. Eine Anmeldung zu den Kursen der Musikalischen Früherziehung sowie zur Musiktheorie ist erst nach Zahlung der Kursgebühr verbindlich. Sie erhalten die Zahlungsaufforderung mit dem Antwortschreiben auf Ihre Anmeldung.

  5. Bei frühzeitigem Verlassen der Kurse zur Musikalischen Früherziehung und der Musiktheorie werden folgende Beträge der Kursgebühren einbehalten:

    Innerhalb des ersten Monats:         1 Monatsbeitrag

    Bis Ende des zweiten Monats:                  3 Monatsbeiträge

    Ab dem dritten Monat:                   volle Kursgebühr

  6. Falls die Kurse Corona-bedingt über die Hälfte der Kursdauer hinaus

    Online stattfinden müssen, besteht die Möglichkeit der Abmeldung über den dritten Monat hinaus.

  7. Sollte Ihr Kind einmal verhindert sein, bitten wir um frühzeitige Entschuldigung direkt bei der jeweiligen Kursleitung bzw. im Büro der Domsingschule.

  8. Aufgrund bisheriger Erfahrungen haben wir auch dieses Jahr bewusst auf das Angebot von Schnupperstunden im Bereich der Musikalischen Früh-erziehung verzichtet und laden Sie stattdessen bei Interesse ein, zu unserem Sommerfest am 3. Juli 2022 von 15:00 bis 18:00 Uhr in die

    Domsingschule zu kommen.


Anmeldung 2021/22

Freiburger Dommusik - Domsingschule im Palais

Münsterplatz 10, 79098 Freiburg,

Tel.0761/38 99-290; Fax: - 299; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hiermit melde ich meinen Sohn/ meine Tochter

Vorname, Name:   __________________________________________

Geb.datum:          _______________     zu folgendem/n Angebot/en an:     

___________________________________________________________                               (Bezeichnung des/r Angebote/s)           

Bevorzugte Kursleiter/-in (ohne Gewähr): ____________________________

Bevorzugter Kurstermin (ohne Gewähr): ______________________________

Sonstige Anmerkungen:__________________________________________

Bitte das für das Schj. 21/22 Zutreffende ankreuzen: Mein Kind

r ist im Kindergarten            r ist in der Schule
Name des/r Erziehungberechtigten:______________________________       

Straße: __________________________________________________

PLZ/ Ort: ________________________________________________

Telefon/Fax/Mobil:   ________________________________________

E-Mail:___________________________________________________

(bei Angabe der E-Mail-Adresse erfolgt die weitere Korrespondenz über E-Mail!)

Datum/ Unterschrift:_________________________________

Philipp Schöllhorn ist „ZukunftsStimme 2021“ – Freiburger Domsingknabe gewinnt Nachwuchsinitiative von Elina Garanča
 
Der ehemalige Sänger der Freiburger Domsingknaben Philipp Schöllhorn (Bass-Bariton) ist bei der Nachwuchsinitiative „ZukunftsStimme 2021“ der weltbekannten Mezzosopranistin Elina Garanča als Preisträger hervorgegangen.
Ihm winken neben einem Coaching durch Elina Garanča auch Auftritte mit ihr zusammen im Rahmen der beiden Klassik Open-Air-Konzerte am 7. und 10. Juli in Stift Göttweig und Kitzbühel (Österreich).
Die Freiburger Domsingknaben und ihr Leiter Domkapellmeister Prof. Boris Böhmann freuen sich mit ihm über seinen Erfolg. Philipp Schöllhorn hat in den Chören der Domsingknaben die gesamte Laufbahn und musikalische Ausbildung (Vorchor, Aufbauchor, Konzertchor, Männerstimmen, Stimmbildung, Theorie- und Klavierunterricht) absolviert und wirkte bei vielen Gottesdiensten und Konzerten (u. a. in Japan und Südamerika) mit. 
 
diese open air konzerte finden trotz corona statt 
Die Mädchenkantorei am Freiburger Münster ist musikalisch in einem SWR 2- Beitrag von Ulrich Land zur lateinischen Sprache im Gottesdienst zu hören,
 
Domkantorin Martina van Lengerich wurde dazu interviewt.
 
Nachzuhören unter diesem Link:
 
https://www.swr.de/swr2/leben-und-gesellschaft/lateinischer-gottesdienst-100.html
 

Neuerscheinung im Herder-Verlag

"GottesKlänge - Religion und Sprache in der Musik"

Gottesklänge

Veröffentlichung zur 1. Freiburger Kirchenmusikalischen Tagung mit Beiträgen von u. a.:

Prof. Dr. Helmut Hoping

Prof. Dr. Meinrad Walter

Prof. Dr. Reiner Marquard

Domkapellmeister Prof. Boris Böhmann

Das Kursheft "Musik für Kinder und Jugendliche"

für das kommende Schuljahr 2021/2022 ist ab 15. Juni 2021 erhältlich und

auf unserer Homepage zu sehen.

Letzter Monat Oktober 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 39 1 2 3
week 40 4 5 6 7 8 9 10
week 41 11 12 13 14 15 16 17
week 42 18 19 20 21 22 23 24
week 43 25 26 27 28 29 30 31
Keine Termine