Plakat

Die Domsingknaben, die Domkapelle und ein Ensemble der Musikhochschule gestalten am 24. Januar 2020 um 20:00 Uhr ein Geistliches Konzert im Münster im Rahmen der Tagung „GottesKlänge – Freiburger Kirchenmusikalische Tagung“ (Lehrstuhl für Dogmatik und Liturgiewissenschaft der Theologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg/Arbeitsstelle Liturgie, Musik und Kultur; Institut für Kirchenmusik der Hochschule für Musik Freiburg; Katholische Akademie Freiburg; Freiburger Dommusik).

 

 

 

 

 1200872 kl a

Münsterkonzert mit Liszt und Rheinberger

Im diesjährigen adventlichen Münsterkonzert von Domchor und Domkapelle am 2. Adventssonntag erklangen im Freiburger Münster zwei groß besetzte Werke der deutschen Romantik.
Franz Liszt komponierte den 13. Psalm („Herr, wie lange willst du meiner so gar vergessen?“) für Solotenor, Chor und Orchester; die Uraufführung 1855 in Berlin brachte mit Les Préludes, Tasso und dem 1. Klavierkonzert Es-Dur weitere Werke von Liszt, die jedoch wesentlich populärer wurden als sein 13. Psalm. Dennoch ist diese Psalmvertonung eines der „großartigsten und zugleich berührendsten Chorstücke Liszts“ (J. Guillou). Die anspruchsvolle Solotenorpartie verlangt einen dramatischen Tenor im Wagnerfach, der zugleich die lyrischen Passagen darstellen kann. Die Chorpartie besticht durch geschickte Teilungen und große emotionale Bandbreite.

 1200823 kl

Während Franz Liszt als „Vorkämpfer“ der modernen „neudeutschen“ Schule in der deutschen Romantik gilt, deren Gipfel in Richard Wagner zu sehen ist, vertritt Joseph Rheinberger eher den konservativen Flügel. Sein weihnachtliches Oratorium „Der Stern von Bethlehem“, komponiert auf den Text seiner Frau Franziska von Hoffnaaß, vermittelt Stimmung und Wärme einer alpenländischen Weihnacht und rührt den Hörer mit ungekünstelter, im besten Sinne kindlich empfundener Darstellung des Weihnachtsgeheimnisses. Eine Aufführung seines „Stern“ hat Rheinberger nie erlebt, da das Werk für ihn emotional zu sehr mit dem Tod seiner Frau in Verbindung stand.

 1200874 kl a

Unter der Leitung von Boris Böhmann sangen und spielten im gut besuchten Münster der Freiburger Domchor, die Freiburger Domkapelle und das Philharmonische Orchester Freiburg. Als Solisten wirkten Maraile Lichdi (Sopran), Clemens Bieber (Tenor) und Wolfgang Newerla (Bariton). (Fotos: Jonas Möller)

 Siehe auch Beitrag der Badischen Zeitung vom 11.12.19.

Musical Nov 2019 Ingmar Zimmermann kl

Foto: Ingmar Zimmermann

Mit viel Freude am Singen und Spielen führte der Aufbauchor der Mädchenkantorei am Freiburger Münster das Kindermusical „Was willst du hier?“ von Otfried Büsing auf. Der Komponist begleitete selbst am Klavier, Sonja Wüster spielte Flöte, die Leitung hatte Martina van Lengerich.

Münsterkonzert 2019 Ingmar Zimmermann

Am Sonntag, 20. 10. 2019 führte die Mädchenkantorei in ihrem diesjährigen Münsterkonzert unter dem Motto „…von der Gegenwart Gottes“ vor einem begeisterten Publikum A-Cappella-Werke von Kim André Arnesen, Ola Gjeilo, Knut Nystedt und Ēriks Ešenvalds sowie die „Trois petites Liturgies de la Présence divine“ des bedeutenden französischen Komponisten Olivier Messiaen für Klavier, Onde Martenot, Celesta, Vibraphon, Schlagwerk und Orchester auf. Den anspruchsvollen Klavierpart übernahm Alfonso Gómez. Weitere Ausführende: Fabienne Martin, Onde Martenot; Hee-Jung Min, Celesta; Nanae Kubo, Vibraphon. Konzertmeisterin des Freiburger Münsterorchesters und Solovioline, Myvanwy Penny. Chorsolistinnen: Hildegard Hageböck, Anna Zimmermann und Heidegun Hofert. Die Leitung hatte Domkantorin Martina van Lengerich.
(Foto: Ingmar Zimmermann)

siehe auch Beitrag der Badischen Zeitung vom 22.10.2019

 

Domsingknaben Gottesdienst Neuaufnahme kl

Am Sonntag, 29. September 2019 wurden im Kapitelsamt um 10:00 Uhr im Freiburger Münster 13 neue Sänger feierlich in den Konzertchor der Freiburger Domsingknaben aufgenommen.
Dies sind im Einzelnen: Will Adoun, Jago Birkenmeier, Immanuel Charra, Julius Gillmeier, Michel Mäder, Angelo Porgo, Samuel Ruttloff, Nathanael Schubert, David Schwarzmüller, Tim Steinberger, Tom Waldhoff, Gabriel Weingart, Marlon Willaredt.
Das Kapitelsamt wurde musikalisch vom Konzertchor der Domsingknaben gestaltet. Unter der Leitung von Domkapellmeister Prof. Boris Böhmann erklang die „Missa de Angelis“, „Ave Maria Virgo serena“ von Josquin Desprez, „Denn er hat seinen Engeln befohlen“ von Felix Mendelssohn Bartholdy, „I was glad when they said unto me“ von Charles Hubert Parry sowie der gregorianische Introitus. (Fotos: Ralph Fautz)

Domsingknaben Freiburg Neuaufnahme 2019 kl

Letzter Monat Januar 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5
week 2 6 7 8 9 10 11 12
week 3 13 14 15 16 17 18 19
week 4 20 21 22 23 24 25 26
week 5 27 28 29 30 31
Fr 24.01 20:00-
Geistliches Konzert
So 26.01 10:00-
Kapitelsamt
So 02.02 10:00-
Kapitelsamt
So 02.02 11:00-
Messfeier Waldshut-Tiengen
So 09.02 10:00-
Kapitelsamt
So 16.02 10:00-
Kapitelsamt
So 16.02 17:00-
Konzert Mädchenkantorei St. Barbara
So 23.02 10:00-
Kapitelsamt