Kar- und Osterzeit mit der Freiburger Dommusik

Am Montag, 15. April 2019 wird die Chrisammesse um 15:00 Uhr musikalisch gestaltet von der Mädchenkantorei, der Kantorenschola und einer Combo. Es erklingen die „Missa No. 6“ von G. Orbán, „Ubi caritas“ von O. Gjeilo sowie Gesänge im Wechsel mit der Gemeinde. Der Gottesdienst wird live unter www.ebfr.de übertragen.

An Gründonnerstag, 18. April 2019 wird die Trauermette um 8:00 Uhr musikalisch gestaltet von der Choralschola. Es erklingt die Psalmodie im Wechsel mit der Gemeinde.
Um 20:00 Uhr singt die Domkapelle im Pontifikalamt vom letzten Abendmahl „Ubi caritas et amor“ von M. Duruflé, „Tristis est anima mea“ von J. Kuhnau, „Unser Herr Jesus Christus SWV 423“ von H. Schütz sowie den Gregorianischen Introitus und die „Missa de Angelis“. Der Gottesdienst wird live unter www.ebfr.de übertragen.

An Karfreitag, 19. April 2019 wird die Trauermette um 9:00 Uhr musikalisch gestaltet von der Choralschola. Es erklingt die Psalmodie im Wechsel mit der Gemeinde.
Die Feier vom Leiden und Sterben Jesu Christi um 15:00 Uhr gestaltet der Freiburger Domchor und die Choralschola am Freiburger Münster. Es erklingen die „Johannespassion“ von G. Blasel, „Holz auf Jesu Schulter“ von T. Schnorr, „Popule meus“ von T. L. da Victoria sowie das Gregorianische Proprium. Als Solisten singen Johannes Weng (Evangelist), Mateo Penaloza (Christus), Volker Stief (Soliloquenten) und Anna Schuler (Magd). Der Gottesdient wird live unter www.ebfr.de übertragen.

An Karsamstag, 20. April 2019 wird die Trauermette um 8:00 Uhr musikalisch gestaltet von der Choralschola. Es erklingt die Psalmodie im Wechsel mit der Gemeinde.
Die Feier der Osternacht um 21:00 Uhr gestalten die Domsingknaben und die Mädchenkantorei. Es erklingen „Allein Gott in der Höh´sei Ehr“ und „O Licht der wunderbaren Nacht“ von B. Böhmann, „Confitemini Domini“ von A. Costantini, „Surrexit Christus, spes mea“ von F. Mendelssohn Bartholdy, die „Gesänge zur Osternacht“ von H. Paulmichl, „Ye choirs of New Jerusalem“ von C. V. Stanford und „Sende aus deinen Geist“ v. M. van Lengerich. Der Gottesdienst wird live unter www.ebfr.de übertragen.

Am Ostersonntag, 21. April 2019 gestaltet der Domchor mit Mitgliedern des Philharmonischen Orchesters das Pontifikalamt um 10:00 Uhr im Freiburger Münster mit der Messe C-Dur op. 169 von J. Rheinberger, „Gelobt sei Gott im höchsten Thron“ von M. Vulpius und der Sequenz „Victimae paschali laudes“. Als Solisten wirken Tomoko Maria Nishioka (Sopran), Ursula Eittinger (Alt), Karl-Heinz Brandt (Tenor) und Wolfgang Newerla (Bass) mit. Der Gottesdienst wird live unter www.ebfr.de übertragen.
Die Pontifikalvesper um 18:30 Uhr gestaltet die Mädchenkantorei. Es erklingt „Surrexit pastor bonus op. 39, 1" von F. Mendelssohn Bartholdy, „Christ the Lord is risen again“ von J. Rutter und die Psalmodie im Wechsel mit der Gemeinde.

Am Ostermontag, 22. April 2019 wird das Kapitelsamt mit Weihe der neuen Chororgel um 10:00 Uhr musikalisch gestaltet von den Freiburger Domsingknaben. Es erklingt „Regina coeli“ von G. Aichinger, „I was glad when they said unto me“ von C. H. Parry, das Abendlied „Bleib bei uns“ op. 69/3 von J. Rheinberger, „Ye choirs of New Jerusalem“ von C. V. Stanford und die „Missa Lux et origo“.

 

Letzter Monat August 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2
week 32 3 4 5 6 7 8 9
week 33 10 11 12 13 14 15 16
week 34 17 18 19 20 21 22 23
week 35 24 25 26 27 28 29 30
week 36 31
Keine Termine